nec-bx800-top.jpg

Session Border Controller

Ein Session Border Controller (SBC) ist ein dediziertes Hardware-Gerät oder eine Software-Anwendung. Die Komponenten sind dafür zuständig, wie Telefonanrufe in einem VoIP-Netzwerk (Voice over IP) initiiert, durchgeführt und beendet werden. Diese Telefonanrufe bezeichnet man auch als Sitzungen oder Sessions.

  • Weißes Xing

Warum benötige ich einen SBC ?

Aus Sicherheitsgründen setzt man Session Border Controller häufig sowohl auf der Carrier- als auch der Firmenseite der Verbindung ein. Ein SBC auf Unternehmensseite wird im Allgemeinen als E-SBC bezeichnet.

 

Ein Session Border Controller (SBC) kann ein dediziertes Hardware-Gerät oder eine Software-Anwendung sein und ist dafür zuständig, wie Telefonanrufe in einem VoIP-Netzwerk (Voice over IP) initiiert, durchgeführt und beendet werden. Diese Telefonanrufe bezeichnet man auch als Sitzungen oder Sessions.

Der SBC dient auch als eine Art Firewall für Telefonanrufe, so genannte Sessions.
Er ist somit in der Lage, eingehende Bedrohungen für die Kommunikationsumgebung zu erkennen.


Ein SBC verhält sich wie ein Router zwischen dem Unternehmen und dem Transport-Service. Der Controller erlaubt lediglich autorisierten Sessions den Zugang zum Verbindungs-Punkt (Border). Der SBC definiert und überwacht den QoS-Status (Quality of Service) für alle Sessions. Damit stellt er sicher, dass die Gesprächspartner auch tatsächlich miteinander kommunizieren können.

WICHTIG: Es muss garantiert sein, dass Notrufe korrekt und priorisiert ausgeliefert werden und sich andere Gespräche hinten anstellen müssen.

 

Unser SBC Portfolio

  • NEC BX 500

  • NEC BX 800

  • NEC BX1000